Bischofskirche

 

Bildrechte: beim Autor

Landesbischof
Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm
, Vorsitzender des Rates des Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD)

Die Gemeinde an St. Matthäus ist die älteste evangelisch-lutherische Kirchengemeinde in München. Sowohl die einstigen theologischen Oberkonsistorialpräsidenten, wie auch der erste (und einzige) Kirchenpräsident und all die folgenden Landesbischöfe der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern haben St. Matthäus als ihre Hauptpredigtkirche genutzt.

St. Lorenz in Nürnberg gilt als weitere "Bischofskirche", da die Einführung eines neu gewählten Landesbischofs traditionell in Nürnberg gefeiert wird.

So finden im Lauf des Jahres regelmäßig Gottesdienste statt, in denen der Landesbischof der predigt und mit der Gemeinde das Abendmahl feiert. Meistens zu den hohen Festtagen feiern wir Bischofsgottesdienste (etwa am 1. Weihnachtstag, an Neujahr, Karfreitag oder Ostersonntag, Pfingstsonntag, Buß- und Bettag, u. a.). Immer wieder gibt es auch besondere Anlässe, an denen zentrale Gottesdienste in St. Matthäus gefeiert werden. Am Reformationstag etwa oder auch in der Gebetswoche für die Einheit der Christen, bei Einführungen oder Verabschiedungen von Oberkirchenräten oder besonderen Jubiläen und Anlässe. 

Herzlich Willkommen! 

Gottesdienste mit dem Landesbischof

Mi, 18.11. 10 Uhr
München St. Matthäuskirche München-Innenstadt